Krüger & Garden Route

Südafrika

Die ganze Welt in einem Land

Das faszinierende Südafrika steht für vielfältige Kulturen, eine unglaubliche Artenvielfalt und ist ein wahres Mekka für Kenner der internationalen Gaumenfreuden. Der Krüger Nationalpark ist Südafrikas größtes und berühmtestes Wildreservat. Hier erwarten Sie abwechlungsreiche Erlebnisse: weite Steppen, spannende Begegnungen mit den Big Five sowie vielfältige Kulturen. Nach einer Safari der Extraklasse steht Ihre Reise ganz im Zeichen der Garden Route. Die facettenreiche Metropole Kapstadt, pittoreske Weinbergen im Umland und die wild-romantische Küste der Garden Route warten darauf, von Ihnen mit Ihrem Mietwagen entdeckt zu werden.
 

  • Highlights
    • Auf der Suche nach den „Big 5“ im Simbavati Wildreservat
    • Die bildschöne Metropole Kapstadt erkunden
    • Tauchen Sie mit weißen Haien in Hermanus
    • Knysna, ein malerischer Ort zwischen Bergen und Lagune
  • Reisedauer
    • 15 Tage
  • Reisepreis
    • ab € 3.985 / pro Person

Tag 1 : Ankunft am Krüger Nationalpark

Nach einer kurzen Zwischenlandung in Johannesburg landen Sie am Flughafen in Hoedspruit, wo bereits ein Transfer für Sie bereit steht, um Sie in Ihre Lodge zu bringen. Nach dem Mittagessen und am späten Nachmittag starten Sie zu Ihrer ersten Pirschfahrt im Simbavati Wildreservat, angrenzend den größten Nationalpark Südafrikas. Nach Ihrer Rückkehr zur Lodge genießen Sie die Abendstimmung und stimmen sich auf weitere Safariabenteuer ein.

Tag 2 : Pirschfahrten in Simbavati Wildreservat

Heute stehen zwei Pirschfahrten im offenen 4x4 Geländewagen an: Mit einem erfahrenen Ranger legen Sie sich im Privaten Simbavati Wildreservat auf die Lauer, die Tierwelt Afrikas präsentiert sich in ihrer ganzen Pracht und Sie können Ausschau halten nach den legendären "Big Five". Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit an einem Bush Walk teilzunehmen.

Übernachtung: Simbavati Hilltop Lodge  

Die luxuriöse Simbavati Hilltop Lodge verbindet den traditionellen Safari-Stil mit ausgefallenen Design Elementen. Ein elegantes Interieur wird hier gekonnt mit der Schönheit der unberührten Landschaft kombiniert. Auf einer erhöhten Plattform, beinahe auf Höhe der Baumwipfel, befindet sich der Pool der Lodge. Genießen Sie den Blick auf den afrikanischen Busch, den Nhlaralumi River sowie die Drakensberg Bergkette, während Sie nach den erlebnisreichen Pirschfahrten im erfrischenden Infinitypool entspannen.

Jede Suite besteht aus zwei einzelnen Zelten - eines für das Hauptschlafzimmer und ein separates Badezimmer, das durch einen einseitig zu öffnenden Durchgang verbunden ist. Die Privatsphäre wird durch die sorgfältige Platzierung der Zelt-Suiten gewährleistet, was einen ruhigen und intimen Aufenthalt gewährleistet.

Zimmerkategorie: Luxury Tent

Verpflegung: Fully Inclusive

Tag 3 : Weiterflug nach Kapstadt

Nach dem Frühstück machen Sie sich per Transfer auf den Weg zum ca. 45 km entfernten Flughafen Hoedspruit (Fahrtzeit ca. 1,5 Std.), wo Sie Ihren Weiterflug nach Kapstadt antreten. Nach Ihrer Landung in Kapstadt erwartet Sie ein Meet & Greet am Flughafen. Unser Ansprechpartner vor Ort sorgt für eine reibungslose Übernahme des Mietwagens und Sie starten entspannt in den weiteren Teil Ihrer Reise. 
Am Nachmittag können Sie über die V&A Waterfront mit ihren Modegeschäften, Galerien und Restaurants schlendern. Für Ihr Dinner empfehle ich eines der vielen guten Restaurants mit atemberaubendem Meerblick, die für ihre köstlichen Meeresfrüchte bekannt sind.

Tag 4 : Chapman's Peak Drive & Kap der Guten Hoffnung

Heute bietet es sich an, eine der weltweit bekanntesten Küstenstraßen mit Ihrem Mietwagen zu erkunden: Der Chapman's Peak Drive führt Sie Richtung Kap der Guten Hoffnung bis zum südwestlichsten Zipfel Afrikas. Auf dem Rückweg können Sie am Boulders Beach Halt machen, der Heimat einer beachtlichen Brillenpinguin-Kolonie.

 

Tag 5 : Tafelberg, optionale Sunset Cruise & Helikopterflug

Nutzen Sie den Vormittag um Kapstadts Wahrzeichen einen Besuch abzustatten. Die Fahrt auf den Tafelberg ist spektakulär, denn die Gondel dreht sich um 360 Grad. Oben angekommen, bietet sich Ihnen ein atemberaubendes Panorama. Auch in Kapstadt fahren die berühmten roten Doppeldecker-Busse. Mein Vorschlag: fahren Sie mit dem „Hop on Hop off“ Bus nach Camps Bay. Hier empfehle ich einen entspannten Lunch im Strandrestaurant "Paranga". Eine exklusive Option für den Abend: Eine Sunset Cruise in der Table Bay - ein Segeltörn der Extraklasse können Sie auch optional hinzubuchen.

Mein persönliches Highlight, Kapstadt aus der Vogelperspektive zu erkunden. Bei einem spektakulären Helikopterflug bestaunen Sie die Mother City, den Tafelberg sowie die Uferpromenaden von Clifton und Camps Bay. Gerne buche ich Ihnen diesen einzigartigen Ausflug optional hinzu.

 

Übernachtung: Azamare GH  

Im Azamare Gästehaus finden Sie die besten Meerblicke und Sonnenuntergänge über den Ozean. Erleben Sie hervorragende Gastfreundschaft und komfortable Zimmer in Camps Bay. Das Gästehaus definiert die Zimmer und Suiten durch außergewöhnlichen Service, hochwertige Einrichtungen und eine ruhige und opulenten Umgebung mit luxuriösen Oberflächen.

Genießen Sie einen Sundowner oder Snacks mit einen herrlichen Blick vom Swimmingpool, Jacuzzi oder Ihrem eigenen Balkon aus.

Verpflegung: Frühstück

Tag 6 : Weiterfahrt nach Stellenbosch

Nach dem Frühstück fahren Sie ins nur ca. 50 km entfernte Stellenbosch (Fahrtzeit ca. 45 Min.). Nachmittags erreichen Sie mit Ihrem Mietwagen Ihre Unterkunft in den Winelands. Optional können Sie im Anschluss einige der besten Weingüter Südafrikas, für eine exquisite Weinprobe besuchen. Meine Restaurant-Empfehlung für den Abend ist das Delaire Graff Weingut, welches Sie mit seiner hervorragenden Küche und dem exzellenten Weinkeller auf den Aufenthalt in Stellenbosch einstimmt.
 

Tag 7 : Tagesausflug nach Franschhoek

Heute empfiehlt sich einen Tagesausflug nach Franschhoek. Die Hauptstraße von Franschhoek ist voll von Galerien, Cafes, Restaurants, Kunst- und Antiquitätengeschäften. Noch heute kann man den französischen Flair spüren. Am besten bummelt man eine Weile durch das Zentrum des Ortes und lässt alles auf sich wirken. Am Nachmittag können Sie das traditionelle Weingut Haute Cabrière mit eine Sektprobe besuchen. Das Weingut ist außerdem bekannt durch seinen eigensinnigen Chardonnay-Pinot Noir und seine eleganten Pinot Noir Weine.

Abends empfehle ich ein Dinner im "La Petite Colombe" – das Schwesterrestaurant des "La Colombe" in Constantia, einem der meist prämierten Restaurants Südafrikas.

 

 

Übernachtung: Clouds Estate  

An einem der schönsten Bergpässe der Welt, liegt das Clouds Estate auf eine funktionierende Weinfarm. Es bietet erstklassige Unterkünfte, eine Reihe von Weinen unter eigenem Label und ein modernes Restaurant. Ein Aufenthalt im Clouds Estate ist schwer zu vergessen. 
Mit nur sieben  Zimmern im Hotel und 6 Villen auf dem Estate haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten, Ihren perfekten Urlaub zu wählen. Designermöbel und Originalkunst von einer Auswahl südafrikanischer Künstler finden sich in allen Räumen und rund um die Lounge, Bar und in den Gärten.

Zimmerkategorie: Standard Room

Verpflegung: Frühstück

Tag 8 : Weiterfahrt nach Hermanus

Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise weiter ins ca. 100 km entfernte Hermanus (Fahrtzeit ca. 1,5 Std.). Nach Ihrer Ankunft am Nachmittag können Sie einen Spaziergang entlang des Cliff Paths unternehmen. Der 12 km lange Pfad führt entlang des tosenden Ozeans über die Klippen des Küstenortes hinweg. Von Anfang Juli bis Ende Oktober ist dort Walsaison. Mit etwas Glück können Sie von Land aus Wale in der Bucht vor Hermanus erspähen. Mein Tipp für den Abend: das exquisite Burgundy Restaurant, wo Sie in den Genuss lokaler Spezialitäten wie Springbock oder Strauß kommen.
 

Tag 9 : Optionales Whale Watching

Erkunden Sie das Küstenstädtchen Hermanus mit seinen schicken Boutiquen und Kunstgalerien und spazieren Sie am malerischen Grotto Beach. Sollten Sie vom fantastischen Wein Südafrikas noch nicht genug haben, finden Sie auch rund um den Ort einige exzellente Weingüter. Von Anfang Juli bis Ende Oktober ist Whale Watching das Highlight in Hermanus: Mit dem Boot fahren Sie aufs Meer hinaus, um die stattlichen Südkaper und Buckelwale in ihrem natürlichen Lebensraum anzutreffen. Sofern nicht bereits in Ihrem Hotel inkludiert, buche ich Ihnen diesen Ausflug gerne optional hinzu.
 

Übernachtung: Grootbos  

Das nur 30 Fahrminuten von Hermanus entfernte Grootbos Private Nature Reserve bietet Ihnen luxuriöse Unterkünfte mit einer atemberaubenden Aussicht auf die urzeitlichen Wälder und die Walbeobachtungs-Oase der Walker Bay. In den 2 Restaurants im Grootbos Private Nature Reserve genießen Sie mit frischen Produkten der Region zubereitete Gerichte der afrikanischen und der europäischen Gourmet-Küche. Im Zimmerpreis sind das komplette englische Frühstück, leichte Mahlzeiten am Mittag und ein 6-Gänge-Abendessen enthalten.

Zimmerkategorie: One Bedroom Suite

Verpflegung: Fully Inclusive

Tag 10 : Weiterfahrt nach Wilderness

Über die Garden Route geht es mit Ihrem Mietwagen für ca. 360 km (Fahrtzeit ca. 4 Std.) durch die malerische Landschaft über Swellendam, Heidelberg bis an die Küste nach Mossel Bay und weiter nach Wilderness. Genießen Sie am Nachmittag die frische Brise an einem der längsten Strände Südafrikas, an dem Sie mit etwas Glück Delfine beobachten können. Ein Spaziergang am Strand ist genau das richtige zum Entspannen.

Tag 11 : Besuche einer Straußenfarm & Tropfsteinhöhlen

Eine schöne Möglichkeit für den heutigen Tag ist ein Ausflug nach Oudtshoorn. Brechen Sie bereits am Morgen in den ca. 90 km (Fahrtzeit ca. 1,5 Std.) entfernten Ort auf. Ziel ist die "Cango Ostrich Farm" - hier lässt sich testen, wie stabil so ein großes Straußenei tatsächlich ist. Auch kulinarisch ist so einiges geboten: die Straußensteaks sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Wenn Sie Lust auf einen weiteren Ausflug haben, können Sie im Anschluss noch zu den ca. 30 Minuten entfernten Cango Caves fahren, die zu den schönsten Tropfsteinhöhlen der Welt zählen.

Übernachtung: Ocean Wilderness Luxury GH  

Oceans Wilderness Luxus-Gästehaus ist ein unvergessliches, fantasievolles Ziel. Hier wir Sie mit viel Liebe zum Detail verwöhnt, von der wohltuenden Eleganz Ihrer Raumausstattung bis hin zu den leckeren Backwaren, die unser Küchenchef für Ihr Frühstück zubereitet und die im Preis inbegriffen sind. Wählen Sie eines der 9-Schlafzimmer und die Pension kümmert sich um den Rest.

Zimmerkategorie: Sky Suite

Verpflegung: Frühstück

Tag 12 : Weiterfahrt entlang der Garden Route nach Knysna

Heute folgen Sie der Garden Route mit ihrem Mietwagen bis nach Knysna. Inmitten der wildromantischen Landschaft laden kleine Stichstraßen dazu ein in Richtung Meer abzubiegen und die sandigen, klippigen und steinigen Buchten zu erkunden. Nach einer Fahrt entlang der Knysna Lagune über die Brücke des Knysna Rivers hinweg erreichen Sie Ihr Ziel je nach Stopps entlang der Strecke nach ca. 50 km (Fahrtzeit ca. 60 Min.). Unternehmen Sie doch nach Ihrer Ankunft einen Spaziergang zu Knysnas belebter Waterfront. Hier finden Sie sehr viele authentische Südafrikanische Restaurants.

Tag 13 : Ausflug in den Tsitsikamma Nationalpark

Wenn Sie heute die traumhafte Natur Südafrikas entdecken möchten, empfehle ich Ihnen einen Ausflug zum Tsitsikamma Nationalpark. Dieser zählt zu den schönsten entlang der Garden Route und ist mit dem Mietwagen ca. 100 km (Fahrtzeit ca. 1 Std.) von Knysna entfernt. Es bietet sich eine Wanderung über den gut ausgebauten Mouth Trail an, an dessen Wegesrändern es allerlei zu entdecken gibt. Er führt Sie zur Storms River Bridge, einer Hängebrücke, die als Meisterleistung der Ingenieure gilt. Wenn Sie dem Weg weiter folgen, erreichen Sie den Big Tree, einen Yellowwood-Baum der über 800 Jahre alt und 37 Meter hoch ist.

Tag 14 : Ausflug nach Plettenberg Bay

Wem der Sinn nach Erholung in der Sonne steht, der kann heute einen Ausflug ins ca. 30 km entfernte Plettenberg Bay unternehmen. Hier erwartet Sie ein 12 km langer Sandstrand vor dem Hintergrund der malerischen Berglandschaft. Lassen Sie doch nach einem entspannten Strandspaziergang den Tag im Restaurant "Zinzi" in der Tsala Treetop Lodge bei einem Abendessen ausklingen.

Übernachtung: Lofts Boutique Hotel  

Entdecken Sie das Lofts Boutique Hotel im Herzen der Knysna Lagune. Knysna in ist das Zentrum der Garden Route. Die Insel Thesen liegt im Zentrum der Knysna-Mündung und das Lofts Boutique Hotel liegt im Zentrum von allem. Gibt es eine bessere Möglichkeit, Knysna zu genießen als einen Aufenthalt auf einer Insel, die nicht nur im Herzen der Knysnaer Lagune, sondern auch in einer Blue Flag Marina im Zentrum von Knysna liegt? Die einzigartige Lage des Boutique-Hotels in der Hafenstadt Thesen gibt den Ton an für einen ruhigen, revitalisierenden, entspannenden und erfrischenden Aufenthalt auf der Insel. Über die venezianische Brücke werden Sie in die Welt der Natur versetzt und verleihen Ihrem Urlaubserlebnis im The Lofts Boutique Hotel einen unsichtbaren und immateriellen Geschmack.

Verpflegung: Frühstück

Tag 15 : Abreise

Nach dem Frühstück machen Sie sich mit Ihrem Mietwagen auf den Weg an den ca. 63 km (Fahrtzeit ca. 1 Std.) entfernten Flughafen in George. Hier geben Sie Ihren Mietwagen zurück und treten im Anschluss den Flug via Johannnesburg in die Heimat an - im Gepäck viele eindrückliche Erinnerungen an eine wunderschöne Reise durch Südafrika.
 

  • Reiseziel
    Südafrika
  • Inklusivleistungen
    • Transfers ab/bis Flughafen Hoedspruit zur Lodge
    • 14 Übernachtungen laut Reiseverlauf
    • Pirschfahrten und Aktivitäten im Simbavati Wildreservat
    • Meet & Greet am Flughafen in Kapstadt
    • Mahlzeiten laut Unterkunftsbeschreibung
    • Mietwagen (Nissan X Trail) ab Flughafen Kapstadt bis Flughafen George
    • Steuern und Gebühren
  • Exklusivleistungen
    • Internationale Flüge (ab 700 € p.P.)
    • Flug vom Krüger NP nach Kapstadt (ab 150 € p.P.)
    • Optionale Aktivitäten und zusätzliche Mahlzeiten
    • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
    • Reiseversicherungen, wie z.B. Reiserücktrittsversicherung